Mittwoch, 30. März 2011

Die Vögel

Das Glück der Mittagspause-was für ein Wetterchen. In einem Anflug von Pflanzeritis habe ich über Mittag wieder im Garten gewerkelt und gebuddelt, hier was gesetzt, da was gezupft. Dabei brannten Sonnenstrahlen auf meiner Nase, das Glück war vollkommen. Nach der Arbeit habe ich meinen Liegestuhl schön ins rechte Licht gerückt und wollte für ein paar Minuten die Augen zu machen. Und dann kamen sie-die Vögel. Hitchcock war garantiert Gartenbesitzer. Kaum hatte ich es mir gemütlich gemacht stürtzten aus den Hecken die Flattermänner auf die Beete. Ein Trupp landete gezielt im alten Salbei, rupfte frech die ersten grünen Blätter ab und piepte noch dreist. Eine andere Meute fiel über den frisch verteilten Gartenkompost her-klar, da hatten sich ordentlich Würmer und Krabbler eingenistet. Was für ein Buffet. Ganz flotte Flieger landeten unweit meiner Kekstüte,da war dann aber Herr Hund schneller.
Von wegen Mittagsruhe, einen Lärm haben die Viecher gemacht. Morgen nehme ich meine sieben Sachen und sonne mich auf der Goldelse-und wehe da fliegt ein Spatz!

In diesem Sinne, einen ruhigen und feinen Feierabend, Jo

Kommentare:

  1. hihi - böse böse böse! aber die haben halt auch hunger auf frisches, gell? dir wünsch ich ein supertolles wochenende mit sonnenschein und netten menschen (und netten piepmätzen?)
    liebe grüße
    sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Sylvia.
    Das Wochenende war prima, natürlich wieder mit Flattermännern, aber in echt mag ich die ja ganz gern.;-))

    Liebe Grüße,Jo

    AntwortenLöschen