Dienstag, 18. Oktober 2011

Vom richtigen Zeitpunkt

Eine Woche Rheingau, die Herbstsonne gab alles, die Reben glühten und so kurz vor dem Frost hingen noch die letzten Trauben zum Naschen bereit. Für mich war es das Paradies. Heute beginnt der Rebenrückschnitt, der Frost ist da. Die Weingärten sind gerupft, die Trauben verloren. Wie schön, dass ich eine Woche vorher noch diese Fotos machen konnte.

Herzlichst in den Abend, Jo


Kommentare:

  1. Liebe Jo,

    ja, da freut man sich wenn man das Wetter so noch erleben konnte, herrlich oder?! Mmmmhhh... super lecker sehen die Trauben aus, der Wein schmeckt bestimmt genau so lecker...
    Der Rheingau ist ja auch soooo schön, nicht weit von uns...

    Einen schönen Abend auch und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Bilder! Und das Timing hat ja wunderbar gepasst. Bei diesem schönen, milden Herbswetter vergessen wir fast, dass bald November ist.
    Aber was solls, dann greifen wir eben nach dem Gold in Flaschen, das auf deinen Bildern noch am Heranreifen war.

    Liebe Grüsse vom heutigen, letzten Herbstsonnentag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Michaela und Brigitte. Ich wünsche euch und mir noch ein paar feine Restsonnentage bevor wir dann im Novembergrau das flüssige Gold hervorholen müssen (dürfen?).

    Seid herzlichst gegrüßt, Jo

    AntwortenLöschen