Montag, 20. Juni 2011

Der Himmel über Berlin...

...oder: Fofftein an der Waterkante. Fofftein nennen wir in Hamburg die kleine Pause. Fix man eben an Elbe oder Alster gesetzt und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Manchmal überkommt mich ja das Heimweh nach diesem Wasser- und Bootegedöns, hab ich ja hier nicht...
Nun muss ich aber doch einmal die Berlin-Lanze brechen. Gestern stand in der Zeitung eine fette Überschrift: "Berlin, du kannst so hässlich sein".
Na, sehen sie selbst:


Herzliche Grüße aus der Mittagspause, Jo

Kommentare:

  1. Liebe Jo,

    das glaub ich dir gerne dass du das Wasser vermisst... ich liebe das auch, eben diese Geräusche auch.
    Aber Berlin ist auch sehr schön, oder?! Schöne Bilder.

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. ich magse beide - Berlin und Hamburg... Pendel, pendel Carola;-))). aber Hannover (jaja, jajadoch) ist auch WIRKLICH schön, nur bisschen kleiner.
    liebe grüße
    sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michaela,
    herzlichen Dank, ich freue mich, dass dir die Bilder gefallen. Ja, inzwischen finde ich Berlin auch schön.

    Liebe Grüße ins Erdbeerparadies,
    Carola

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sylvia,
    manche Monate komme ich aus dem Pendeln gar nicht mehr raus-ist einfach zu und zu schön.
    In diesem Jahr besuche ich Hannover, hoffentlich verliebe ich mich nicht auch noch in die Stadt, so viel Pendeln macht ja Seekrank ;-))

    Liebe Grüße,fein, dass du deine VorLesung einstellen wirst-sonst wein ich doch! So!

    Carola

    AntwortenLöschen
  5. Fofftein.
    Das Wort gibt es bei uns auch - im tiefsten Bayern. Das haben wir aus dem Norden mitgebracht. Wir hatten da mal ein Haus an der Ostsee, mnußt du wissen, und da redeten die leute so seltsam ;-)
    Wenn es hier als o Zeit für den Vormittagskaffee ist, sagt mein Mann ganz oft "Fofftein". Und ich verdrehe regelmäßig die Augen und frage: "Pfoff-Time? - oder was willst du?
    Fofftein ist ein runnig gag bei uns, und nun heißt dein Blogeintrag so....
    Bin seltsam berührt, dass es das Wort wirklich gibt...
    ganz liebe Grüße
    Ach ja, ich kenn noch ein Wort: "Spökenkram"
    Auch gut, oder?
    Deine Bestellung liegt noch hier, wenn ich nichts mehr höre bekommst du 2 Kokosseifen. Die sollten halt noch etwas reifen....Du meldest dich? WG Zitronenpeeling?
    LG
    Gine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gine,
    ein Haus an der Ostsee???? Da werde ich ganz neidisch. Ja, im Norden snackt de Lüüt ulkig. Und "Fofftein" gifft dat. Schön, dass das Wort so bei Euch herumgeistert ;-)) Spökenkram ist auch schön. Mein liebstes Schimpfwort ist:
    "Dröhnbüdel".oder aber: "Dösbaddel".

    Wegen der Seife habe ich dir schon eine E-mail geschickt. Freue mich drauf!!!!

    Herzliche Grüße,
    Jo

    AntwortenLöschen
  7. Ach, diese Ausdrücke aus dem Norden aber auch - herrlich!

    Auch die Bilder sind toll und die Liebeserklärungen an die Städte! Ich glaube alles aufs Wort!

    Liebe Grüsse zum Sommeranfang,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Brigitte,
    sicher kennst du auch ein paar schöne, originelle Ausdrücke in schweizer Mundart.
    Vielleicht hast du Lust, uns ein paar davon zu verraten?

    Gespannt und neugierige Grüße,
    Carola

    AntwortenLöschen
  9. An der Ostsee....Ooooo wie ich dich beneide.
    Aber guter wir machen wennigsten Urlaub am Meer...schmunzel

    glg Conny

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Conny,
    dann wünsche ich dir einen tollen Urlaub am Meer! Und vorallem wünsche ich dir, dass der Regen aufhört ;-))

    Liebe Grüße, Carola

    AntwortenLöschen