Donnerstag, 28. April 2011

Neues Büro

Das wurde aber auch Zeit- mein Arm hatte mich ja fein im Stich gelassen und ich hatte richtig Pause. Auf meinem Schreibtisch stapelte sich unerledigte Post, Anfragen und sonstwas für Papierkram. Ostern waren wir auf dem Land, tief im Bayerischen Wald. Haben Wölfe und Luchse gesehen und den lieben langen Tag gefaulenzt. Es hätte schlimmer sein können.
Wieder in Berlin erschlägt mich fast das Grün-meine Fliederbüsche blühen, die Tulpen hat es schon fast wieder zerlegt, und rings um duftet es herrlich. Ein richtig schöner Frühling und frei nach dem berühmten schwedischen Möbelhaus habe ich jetzt ein neues Büro-Draußen.Hier lümmel ich an meinem Gartentischchen, die Füße im Gras, die Flattermänner im Nacken, Keks und Co zum Greifen nah, Tee, Bücher, Stifte um mich herum und ich fühle mich wie in Bullerbü. Schöner kann ein Arbeitstag gar nicht sein. Da macht sogar Statistik Spaß.
Herzliche Grüße aus dem Gartenbüro und lieben Dank für Eure guten Genesungswünsche!
Noch mal am Flieder schnuppernd, Jo

Kommentare:

  1. So schön! Ja, ja, alles duftend neu macht der frühe Flieder!!

    Lass es dir gut gehen beim Homeworking, Jo!

    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte, das mache ich. Herzliche Grüße zu Dir,genieß das Wochenende
    Jo

    AntwortenLöschen