Dienstag, 20. September 2011

Beute-Tasche

Nach eingehenden Gesprächen mit Familie, Freundinnen und Kundinnen weiß ich jetzt: Ich bin nicht allein mit meiner Macke. Viele andere Frauen haben sie auch, die Beutetasche. Eine Tasche, die immer Platz hat für Fundstücke in freier Natur oder nach frustrierenden Bürotagen für die drei großen SCH. Schuhe, Schokolade, Schaumbad. Beute mache ist ja etwas feines. Heute habe ich nach einem Außentermin die Rückfahrt über Land gemacht-ruhig säuselte der Rappe über die Dorfstraßen, vorbei an Wiesen, Feldern, Hofläden- Halt, rief da die innere Jägerin: HIER IST EIN HOFLADEN, Beute winkt.
Das Ross gezügelt und schwupps vom Rücksitz die geräumige Beutetasche geschnappt. Wobei Tasche weit untertrieben ist. Für solche Hofladenstopps habe ich die große Blaue vom schwedischen Möbelhaus. Die fasst ordentlich was. Nur schade, dass das Ding keine Rollen hat. Nach erfolgreichen Verhandlungen mit dem Bauern wanderten gefühlte Zentner Kartoffeln, Äpfel, Honig, Eier und noch ein paar lebensnotwendige Beutestücke ins Blaue, der Landwirt war so freundlich sie ins Auto zu wuchten. Wieder zu Hause dämmerte mir allerdings, dass große Taschen einen gewaltigen Nachteil haben- sie werden einfach zu schwer. Das Geaste vom Parkplatz zum eigenen Herd hat dann die Nachbarschaft ganz köstlich amüsiert. Hamsterkäufe war noch eins der freundlicheren Worte. Aber das Lachen ist ihnen vergangen als es bei MIR nach frischen Kartoffelpuffern mit hausgemachtem Zimtapfelmus duftete. Alle für mich! Nur kein Neid, Freunde!
In diesem Sinne herzlichst in den Feierabend, ich muss noch einmal schnell an den Herd...Jo

Kommentare:

  1. Du hast ja tatsächlich Kartoffelpuffer und dazu Apfelmus mit den kleinen pausbackigen Äpfeln gemacht, die da in den Blogs verführerisch duften und einen dann beim Hofladen freundlich ans Anhalten erinnern...
    Ja, dazu braucht man allerdings eine geräumige Beute-Tasche. Gut, dass du immer eine dabei hast.
    Geniess den Feierabend mit deinen Köstlichkeiten, Jo, und leg danach die Beine genüsslich hoch!

    Ich mache es auch so.
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das brauchen wir nun auch: einen Sack Kartoffeln vom Bio-Bauern! Und mir ist schon ganz nach Kartoffelgratin zumute...ich glaub, das gibt es heute bei uns...Ich finde, es riecht draußen auch so nach Kartoffelernte....

    AntwortenLöschen
  3. Genetisch verankertes Hamstergen!
    *gr*
    LG
    Curt

    AntwortenLöschen
  4. Jepp, auch ich gestehe: Nie ohne Beutetasche. Oder Rucksack!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Lieben,
    ja,ja, die Kartoffeln -Herbst ist fein, gell? Und das Beutemachen geht bestimmt weiter.
    Euch einen sehr schönen Feierabend und herzliche Grüße,
    Jo

    AntwortenLöschen
  6. oh, wie wahr: nie ohne Beutel und Messer (Pilze, deko Zweige). Du hast mir den Mund so wässrig gemacht mit Deinen Kartoffelpuffer - man o! Dafür habe ich heute Äpfel gehamstert von der Sorte Nachbars schmeißen sie eh nur auf den Kompost....Liebe Grüße und einen richtig kuscheligen Abend. Mieke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mieke,

    ja, diese Äpfel kenne ich :-)) Haben Ginger sicher auch geschmeckt! Ich muss morgen nochmal Kartoffeln reiben, die Puffer waren zu lecker.
    Pflaumenmus geht zum Wochenende in die Post.
    Liebe Grüße zu dir, Jo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carola,

    ... der Beschreibung nach wäre eine Anhängekupplung am Ross nicht unpraktisch, dann ein kleines Anhängerchen dran und ab geht die Hamstefahrt ;o) ... oder im Kofferraum einen Kaffsack auffalten, dann brauchts allerdings auch ´nen Flaschenzug am Zielort.

    ;o)

    Der Herbst ist doch herrlich, er schreit geradezu danach, dass wir Beute machen sollen.

    Ganz herzlich aus der Sonne,
    weit weg vom Salzatal,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ramona,
    geniale Idee-Anhängerkupplung! An Stelle eines Flaschenzugs habe ich mich für Jugendlichenmuskelkraftantrieb entschieden. Das Jungvolk meutert noch, aber da müssen sie durch...

    Genieß die Sonne in Ganzweitweg, du kommst doch wieder???

    Herzlichst, ebenfalls aus der Sonne (in Berlin,27°C)
    Carola

    AntwortenLöschen
  10. ... gaaanz böstümmt kömme ich wieder ;o)
    ganz bald ...

    Berlin ohne Regen, gibt´s das auch? ;o)


    Sonntagsgruß, ganz herzlich,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  11. Na, ich wollte schon eine Vermisstenanzeige aufgeben ;-))
    Wir haben immer noch Sonne, was ist da los am Himmel?

    Feierabendliche Grüße nach Woauchimmer. Hab eine gute Zeit,
    Carola

    AntwortenLöschen