Samstag, 1. Juni 2013

(sich) Regen bringt Segen

Auch hier: Regen. Man könnte verzweifeln, muss aber nicht. Wir haben es hier warm und zusammen mit dem Regen gedeiht hier der Wald wie verrückt. Meine Buchen breiten ihre Blätterdächer aus, die Farne verzaubern die Wege, der Duft ist unbeschreiblich und ganz fein: Es sind nur wenig Leute im Forst. An den Wochenenden kommen ja gern die Spaziergänger, Mountainbiker und Dackelvereine. Das ist für so schrullige Einsiedler wie Herrn Hund und mich immer etwas anstrengend. Zurzeit sind nur Hartgesottene unterwegs. Man muss sich auch über Kleinigkeiten freuen.... Um zu experimentieren langt das Wetter allemal. Mein Onkel hat mir von der Terra Preta erzählt, Schwarze Erde aus dem Regenwald. Im Internet findet man einige sehr interessante Berichte. Und da die Erde sehr teuer ist und auch nicht ökologisch vertretbar um die Welt geflogen werden kann, habe ich mir meine Schwarze Erde selber gemischt. Kompost, Pferdemist und ca. 20% Holzkohle. Das ist noch nicht ideal muss aber vorerst reichen. Ich habe zwei Säcke damit gefüllt und Kartoffeln eingebuddelt. Mal schauen, was daraus wird. Ums Gießen brauche ich mich ja erstmal nicht kümmern...

Kommentare:

  1. "habe ich mir meine Schwarze Erde selber gemischt. Kompost, Pferdemist und ca. 20% Holzkohle"

    ... danke für das 'Rezept', das werde ich probieren.
    Machst du auch Pferdemist an die Erdbeeren?
    *
    *
    *
    ... nee wir nicht, wir nehmen Zucker ;-D

    Kräuselchen ;o) und ein feines Wochenende,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön es bei dir aussieht im Wald, im Garten und im Header!
    Die schwarze Erde wird ein Paradies daraus machen und die Kartoffeln werden königlich blühen und unvergleichlich schmecken!

    Ganz liebe Grüsse in den Sonntag, noch ohne Sonne, aber das wird sicher bald,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Alles hat seine Vorteile...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Der Regen und die Wärme, auch hier eine "explosive" Mischung. Der Wald würde gerne meinen Garten übernehmen :-)und schiebt die Farne vor.
    Ja, "Terra Preta" ist in "aller Munde" ... ein Freund von uns bastelt auch schon an seiner Mischung. Finde ich prima, wie schnell sich "Geheimrezepte" jetzt verbreiten lassen :-).

    Sei herzlich gegrüßt aus feuchtwarmen Schweden
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Ja, hier gibt es auch nur Regen, Regen und nochmals Regen - schön langsam könnte sich das Wetter mal wieder ändern :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen