Montag, 13. September 2010

Erntezeit

Wiewohl dieser Sommer ja gerne mal verregnet war, war die Ernte ganz enorm. Da schlägt mein Gärtnerinnenherz Purzelbäume. Sehr mit meinen Pflanzen und mir zufrieden, habe ich am Wochenende die letzten Tomaten und Bohnen eingesammelt. Auf dem Mittagstisch standen dann noch ein paar kernige Scheiben Biobrot und! selbstgemachte Maultaschen-das reine Mütterparadies. Die Herrgotts B`scheisserle waren richtig lecker, der Tomatensalat auch- nur das gefühlte 10.Kilo Bohnen war denn doch des Guten zu viel. Der Nachwuchs würgte sich gequält die Teile rein. Das gab doch dem Namen Brechbohnen eine ganz eigene Bedeutung...

Ihnen einen guten Start in die Woche und herzliche Grüße,
Jo

Kommentare:

  1. Ernte ist immer schön, nicht! Und der Garten bemüht sich immer um Biegen und Brechen! :-)

    Liebe Spätsommergrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Nach einer guten Tomatenernte im Juli/Anfang August haben im weiteren Verlauf des regnerischen Augusts leider alle Pflanzen Krautfäule bekommen. Dafür erfreuen mich momentan noch ganz viele Blumen im Garten. Herzliche sonnige Grüße aus der Sächsischen Schweiz

    AntwortenLöschen
  3. hmmmmmmmmmmmmm - das hört sich
    irre lecker an... ich sollt auch mal wieder
    das gesunde in mich rein tun;-)))
    liebe grüße
    sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Zusammen,

    ja, das Gemüse ist schon fein, allerdings hat jetzt auch hier in B die verflixte Krautfäule zugeschlagen..

    Liebe Grüße und ein feines Wochenende
    Jo

    AntwortenLöschen