Sonntag, 19. Dezember 2010

Sex

Ich hatte gerade welchen-nicht was sie jetzt vielleicht denken. Wie sagte unlängst ein junger Kollege? Essen ist der Sex des Alters! Verdammt,das stimmt!
Und ich liebe mein Alter. Ich muss hier wieder etwas abschweifen und ausholen. Ein Großteil meiner Familie lebt im Süddeutschen. Vor knapp einem Jahr war ich dort mit meinem jüngsten Spross. Er isst wie ein Spatz. Wobei die Spatzen in meinem Garten beinahe mehr essen, aber das ist schon wieder ein anderes Thema. Also, wir weilten im Süddeutschen. Der jüngte Spross meiner Schwester machte diese sexy, kleinen Dinger von denen man nicht genug bekommen kann und die den unsexy Namen Maultaschen tragen. Herrgotts`bscheisserle in Mundart. Mein jüngster Spross, der Der- nicht- isst- verputzte schätzungsweise 1 Kilo davon und seit dem liegt er mir regelmäßig in den tauben Ohren, ich solle welche machen. Im Süddeutschen gibt es fertigen Nudelteig, bei uns in der berliner Provinz muss man den selber herstellen. Ein sch... Geschäft. Schlagen sie mal in den angesagten Kochbüchern nach: Jamie und Co geben alle das gleiche Rezept an: Mehl, Eier und evtl Wasser!
Italiener sind die nicht. Seit wann, werden Nudeln mit MEHL gemacht! Das Zeug lässt sich kaum ausrollen und der Geschmack steht in keinem Verhältnis zum Aufwand. Ha! Das hat ein Ende! Der ultimative, ausrollfreudige und geschmacklich erste Sahne Nudelteig besteht ab heute aus:

Für 4 Personen:
300g Bio-Weizenmehl
(habe mich nicht getraut, völlig auf Mehl zu verzichten)
200g Hartweizengrieß!!!!!!!!!
5 Eier ( BIO und von der Wiese)

Verkneten, ein paar Stündchen ruhen lassen.

Dann kommt da die Maultaschenfüllung drauf ( Rezept auf Anfrage:-))
ca 10 Minuten in Brühe ziehen lassen, Bütterken dröbber und -
und wenn das nicht Sex in der Küche ist, dann weiß ich es auch nicht.
Eine Portion Teig ruht gerade. Der ist nur aus Hartweizengrieß- ob dett klappen tut sach ich denn.
Juten Hunger, Jo

Kommentare:

  1. ... ;o)

    herzlichen Dank für dieses Rezept,
    wird nachgekocht ...
    Ein warmes wonniges Weihnachtsfest mit lieben Menschen, eine angenehme Zeit zwischen den Jahren und ...

    Vor dem großen Knall lesen wir uns vielelciht noch 'mal. ;o)

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ramona,

    vielen Dank für die Grüße, ich wünsche Dir ein schönes, fröhliches Fest. Lass es Dir gut gehen und genieß die Zeit.

    Herzliche Grüße, bis bald
    Carola

    AntwortenLöschen