Montag, 26. November 2012

Nun fröbelt es wieder

Ach, schon wieder ein Jahr um? Hab ich nicht gerade gestern so schöne Fröbelsternchen gefaltet? Nein? Nun, ich habe noch bunte Streifen und was beruhigt mehr als ein besinnliches Falten im Urlaub? Also her mit der Kiste. Die Schere liegt auch bereit. Käffchen-los geht es. Mühle falten und dann-wie war das noch? Linksrum? Oder doch gegen den Uhrzeigersinn? Hier die 1. Ecke, die zweite, die....verflixt, da fehlt die Strebe. Also nochmal, jetzt anders herum, Tüte 1, Tüte 2, Tüte....ich werd verrückt, wie ging das noch?????? Erstmal einen Schluck Kaffee und dann logisch denken. Jo! DENK NACH!!!!!!!! Herrje! Also schnell mal eben auf youtube gucken, kleiner Tipp kann ja nicht schaden. Schön parallel mit der Bastelfrau bleiben. Ruhig jetzt, jetzt kommt der Kniff. Und wieder nix. Neues Video, vielleicht ist die Anleitung besser... Wie Ihr seht, seht Ihr nix. Kein Stern, gar nicht. Ich bin inzwischen bei Kaffeebecher 7, meine Nerven liegen blank. Wie in jedem Jahr verhaue ich viele Sterne, bis ich es wieder drauf habe. Bis dahin ist es noch ein langer Weg. Von besinnlich ist hier nichts mehr zu spüren. Da hilft nur noch ein Vanillekipferl. Oder noch einer. Na, einer passt noch........ Bis bald Ihr Lieben, vielleicht gibt es doch demnächst hier einen neuen Stern zu sehen... Herzlichst wie immer, Eure Jo

Kommentare:

  1. Hej Jo,

    es fröbelt und es sockstrickt ... .
    Von wegen einfach ;-) ... ist ein Geduldsspiel.

    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Es ist anscheinend ein Kreuz mit diesen kreuzweise gefalteten Supernova-Sternchen. Ich denke, ich fange gar nicht damit an.

    Aber du schaffst es schon, Jo, so oder so! Im letzten Jahr sahen sie perfekt aus - wirklich wunderbar!

    Frohe Fröstelgrüsse aus dem Nieselregen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. ... Vanillekipferl zur Unterstützung und ab und an eine Marzipankartoffel sollten Stern werden lassen. ;o)

    Genieß das Gute und sei lieb gegrüßt,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jo,
    ich würde auch dazu neigen, so etwas über das Jahr gründlich zu vergessen.
    Dann kann ich mir wieder alles neu beibringen.
    Es ist halt nicht alles wie Fahrradfahren. ;-)
    Zeig mal das Endergebnis!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. owehe, mädel, nu!
    lass das fröbeln,
    datt stresst die fingers,
    hör auf zu rödeln -
    falt die hände
    und sag: Ommmmmmm
    dann kann der
    nikolaus bald
    komm'n.

    naja. ist ausbaufähig;-)))

    liebste grüße
    sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Oh Danke, Ihr Guten. Fürs Daumendrücken, das Ommmm, die Marzipankartoffeln und überhaupt für Eure lieben Besuche. Habt eine gute Woche und genießt alles,was diese Zeit zu bieten hat.

    Herzlichst, Jo

    AntwortenLöschen