Montag, 14. November 2011

Verflixtnochmalundzugefröbelt

Meine Mittagspause hatte ich mir anders vorgestellt. Schnell mal kreativ sein! Pah!
Seit Kindertagen bastel ich Fröbelsterne, nicht in jedem Jahr aber doch schon recht häufig. Gesundheitsbewusst und kalorienfrei dachte ich an ein paar freundliche Fröbelsterne für die Pause und schwuppdiwupp-schließlich geht das doch ganz von alleine. Das können Kinder, ist sinnvoll, entspannend, beruhigend...NEIN! Ist es nicht. Beim ersten ging es noch, danach war der Ofen aus. Die Streifen verhedderten sich, die Spitzen wurden Runden, mein Geduldsfaden, von jeher nicht besonders dick, riss und die Bastelsachen flogen in die nächste Ecke. Die anschließende Currywurst dagegen beruhigte meine Nerven und nun kann ich entspannt und gut gelaunt zum nächsten Kundentermin. Geht doch.

Herzlichst in den Nachmittag, Jo

Kommentare:

  1. Einen Fröbelstern habe ich, soviel ich mich erinnern kann, noch nie gefaltet. (Schon das Wort ist mir neu.) Die Anleitungen im Netz sehen ziemlich knifflig aus: Das wäre wohl nichts für mich...
    Na ja, ist ja Wurst! Und du machst das nach der nächten Currywurst bestimmt wieder mit links!
    Auf eine fröbliche Weihnachtszeit!!

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. hihi;-)))) die sind wirklich wirklich nicht mal so
    fürs fettfreie päus'chen, die sind schon tiiiiiiiiierisch knibbelig, ich habs auch schon mal probiert aber: NEIN!NEIN! NEIN! nix für meine
    wurstfinger...
    liebe grüße
    sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessant Fröbelsterne hab ich noch nie gehört, siehs´t man lernt nie aus. Die schauen auf alle Fälle sehr kompliziert aus.
    Wünsch Dir frohes Werkeln und noch viele leckere Currywürste.
    Hab einen schönen Tag und sei herzlich gegrüßt.
    BArbara

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, Brigitte, Sylvia und Barbara!
    Ich fröbel noch....
    inzwischen habe ich 20 Sternlein stehen und ich werde immer besser. Suchtpotential? Ja, 100% ig.
    Liebe Grüße

    jo

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Curt. Die geht immer :-))
    Mittagsgrüße, Jo

    AntwortenLöschen