Dienstag, 16. August 2011

Phlox 2

Wie Karl Foerster sagte: "Ein Sommer ohne Phlox ist ein Irrtum". Ich behaupte nun: Ein Phlox ohne Sommer ist ein noch viel größerer Irrtum. Von Regen und Wind zerzaust kümmert er vor sich hin, das letzte Rot flammt zwar noch einmal auf aber es ist ein Jammer. Von all dem schönen Phlox hatte ich nicht viel, der Garten liegt ziemlich verwaist da.
Die Sommerferien sind zuende. Nullte Stunde -das war ein sehr früher Start in den Tag. Der Morgendunst hing in den Gärten, ein Duft nach Fallobst begleitete Herrn Hund und mich durch die morgendliche Stille. Es war etwas kühl und dieses ganz besondere Licht eines frühen Herbsttages hüllte die Hecken und Sträucher ein. Erinnerungen an Streuobstwiesen und Laubfeuer.

Mit wehmütigen Gedanken an den schwindenden Sommer, herzlichst
Jo

Kommentare:

  1. Geduld, der kommt wieder - nur aufpassen, damit man ihn nicht übersieht *gr*
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Schnüff,
    wie Recht du hast.
    Zerfetzte Dahlien, dünner Ehrenpreis, verkümmerte Astern.
    Ich freue mich gerade über die Sonnenblumen, die trotz diesem Sommer blühen.
    Danke für die Glückwünsche!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jo,

    aus dem Urlaub zurück in den Herbstdeutschland... schon schade dass es so ein Sommer ist, aber es soll wieder kommen...
    Mein Garten blüht noch wunderschön, viele Sachen zum zweiten mal...

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Es ist einfach wunderbar, wie du Dinge und Sachverhalte wie diesen Sommerabschied beschreibst, Jo!
    Ich könnte dir stundenlang zuhören beim Lesen...

    Liebe letzte Sommergrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Curt, wo versteckt sich denn bloß der Sommer? Rück ihn raus, wenn er bei dir ist!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irene,

    genieß die Sonnenblumen, wenigstens eine kleine Sonne hast du!

    Viele Grüße, Jo

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Michaela, na da hast du doch hoffentlich etwas Sonne aus dem Urlaub mit gebracht.Ich beneide dich um deinen blühenden Garten, hiuer ist alles so zerrupft.
    Viele Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  8. Danke, liebe Brigitte. Das tut mir gerade gut. Der Tag fing sehr, sehr bescheden an.

    Lieben Gruß zu dir, Jo

    AntwortenLöschen
  9. ... liebe Carola,
    hier stehen bereits Herbstzeitlose in voller Blüte ... und das Mitte August.

    Genieß das Gute!

    Lieber Gruß vom Salsatal,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  10. ach wären wir doch die Herbstzeit los ;-)), Ramona!

    Herzlichst ins Salsa-Hüftschwung-Tal,
    Jo

    AntwortenLöschen