Donnerstag, 25. August 2011

Mittagspause


Was soll das? Wir hatten Herbst. Kühl, nass, nebelig. In den Einkaufswagen kamen, Zwetschgen, Süßkartoffeln für ein feuriges Curry, Rote Bete und natürlich der erste Kürbis. Es sollte ja schließlich ein feiner Eintopf gegen die Kälte und die Melancholie auf den Tisch. Geschnippelt war schnell, gekocht ebenso und fertig war der dampfende Eintopf-ein Garant für Wärme! Nur irgendwie hatte ich mir das anders gedacht. Mehr so Wärme von Innen. Nun haben wir tropisches Wetter, denn kaum stand die Terrine auf dem Damast, kam sie auch-die Sonne. Und mit ihr ein Dampf und eine Wärme, wie wir sie nur allzu sehr vermisst hatten. Auf nix ist mehr verlass! Na, vielleicht doch. Denn eins ist ja klar, sobald wir den Grill wieder auspacken und die Freunde zur Gartenparty einladen wird es wieder Herbst. Kühl, nass und nebelig.
In diesem Sinne eine feine Mittagspause und herzliche Grüße, Jo

Kommentare:

  1. Liebe Jo,

    danke für die nette Mittagspause.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir weiterhin eine gute Zeit, egal ob Grillfest, Herbststimmung oder Gartenparty.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. ...Auf nix ist mehr verlass!...

    doch, doch, doch - darauf kannst Du Dich verlassen
    *gr*
    LG

    AntwortenLöschen
  3. ... das Zauberwort heißt "Milchkaltschale" - nach dem Unwetter vergangene Nacht, da gings heiß her hier, war mir nicht mehr nach Wärme von Innen ... ;o)

    Sei lieb gegrüßt aus dem Regenwald im Salsatal,
    *winke,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja, und zweitens kommt es anders als man denkt!

    So heiss und schwül wie in den letzten Tagen war es den ganzen Sommer nicht. Ich hoffe, dein wärmender Eintopf hat trotzdem herrlich geschmeckt. Und vielleicht gab's ja auch noch kalte Reste davon für den nächsten Hitzetag...

    Hochsommerliche Grüsse sendet dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. haste mal das rezept? das hört sich
    prächtig an...

    AntwortenLöschen
  6. Ihr Lieben, dankeschön für eure "heißen" Kommentare. Ist echt warm, gell!
    Milchkaltschale und kalte Suppe klingen jut. Halte mich heute aber eher an eine schöne Hopfenkaltschale ;-))
    Das Rezept hab ich dir gekommentart, Sylvia -aber nicht gleich nachkochen, warte man bis es wieder kalt ist! Das kann nicht mehr lange dauern. Geht schneller, bei Gartenfestplanung...
    Liebe Feierabendgrüße, Jo

    AntwortenLöschen