Dienstag, 5. April 2011

Süchtig

Kennen Sie das auch? Sie sitzen am Schreibtisch, den Kopf voller (im besten Fall) kluger Gedanken, hier noch einen Einfall verfolgen, da nochmal kurz drüber nachdenken und -zack, die Hand in der Schokotüte.
Oder im Garten. Sie buddeln im Gemüsebeet, rupfen den widerborstigen Giersch zum Mittagessen und sammeln die ersten Schnecken ein- da zupft der leise Duft der Pflaumenblüten an Ihrer Nase und wo man gerade so schön schwelgt- wäre da nicht ein bisschen Süßes jetzt genau richtig?
Ha, ha vorbei! Mit mir nicht mehr, Ihr Süßdinger! Meine Sucht heißt neuerdings Knipsen. Sobald ich auch nur eine Minute frei habe, greift meine Hand zum Fotoapparat. Das kleine Teil ist so handlich, das passt in jede Jackentasche.
Am Wochenende war ich in Begleitung am Rhein. Derjenige welche hat immer so die Ruhe weg. Wenn er wo fotografiert, dann dauert das schon mal und meine Söhne incl. ihrer Mutter stöhnen dann auf. "Immer warten auf Papa". Und was sagt der Mann? "Boah ey, musst du wirklich jede Blüte fotografieren? Wir kommen ja wohl gar nicht voran, Hey, du hast schon 70 Magnolienfotos. Puuuuhhhh ist das laaaaangweilig...."
Hi,hi. Ein Schelm, wer jetzt an späte Rache denkt. Hier knips ich nun und kann nicht anders, es ist stärker als ich.
Jetzt muss ich aber schnell raus, die Sonne ist gleich weg...
Herzliche Grüße, Jo

Kommentare:

  1. tjaja, das erinnert mich an meine gaaanz früheren wanderungen mit meinem liebsten...
    der hatte ne richtige ausrüstung dabei und da musste dann geschleppt und stativiert und äh und och und oh - und ich wollt so gern laufen, laufen laufen. jetzt macht er nix mehr dergleichen, dafür aber ich;-))).
    liebe Carola ich bitt Dich inständig: mach bloss weiter und lass dich ja nicht... sie sind soooooooooo schön...
    liebe dienstagabendgrüße
    sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie hatte ich beim Lesen den Eindruck, Du würdest mich beschreiben.... Ich liebe es, zu fotografieren und meine kleine Kamera ist immer und überall dabei.
    Vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich freue mich, dass es Dir bei mir gefällt!
    Jetzt werde ich mich auch mal ein bißchen bei Dir hier umschauen...
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Das muss eine flächendeckende Sucht sein! Und ich muss mich leider auch dazu rechnen. Noch wird sie im Familienkreis geduldet, aber beim Spazieren muss ich den Anderen immer mal wieder nachspurten, weil ich da oder dort und überhaupt "hängengeblieben" bin... Tja, so ist das!

    Liebe Grüsse aus der Ferne,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sylvia, Danke für die Aufmunterung, ich werde es wohl auch nicht lassen können:-)) Und sach hinterher nich, ich hätte euch nicht gewarnt:-)))


    Liebe Grüße in den hier etwas grauen Tag,
    Carola

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    vielen dank für`s Hereinschauen! Das freut mich sehr.
    Wenn ich das so lese hier scheint diese Sucht weitverbreitet zu sein:- Da muss wohl mal der Bundesgesundheits minister befragt werden, ob und welche Folgen zu erwarten sind.
    Liebe Grüße in deinen Stadtgarten,
    Carola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte-
    noch eine Süchtige. Was gibt es eigentlich zu den Risiken und Nebenwirkungen zu berichten? Hast du schon Hornhaut auf dem Auslösefinger?
    Aber die Spurts hinter der Familie her sind bestimmt gut-tolles Ausdauertraining!
    Liebe Fitness Grüße,
    Carola

    AntwortenLöschen