Mittwoch, 9. Februar 2011

Von Piepmätzen und Blüten


Im Radio haben sie gerade gesagt, der Winter kehre zurück. Wetterberichte sind ja so eine Sache und ich möchte gern glauben, dass es sich um einen dummen Irrtum handelt. Passend dazu habe ich bei meiner Hunderunde eine Nachtigall gehört. Sie fangen im zeitigen Frühjahr an zu singen. Wenn das nicht ein Hoffnungsschimmer ist?
Gestern habe ich mir ökologisch nicht ganz korrekt einen Strauss Nelken gekauft. Die sind ja wieder richtig in. Gern teile ich hier einen Blick auf diese schönen Blüten mit Euch.

Herzliche Grüße in den Tag, Jo

Kommentare:

  1. ... "ökologisch nicht ganz korrekt" nunele,
    du kannst sie kompostieren, wenn sie nicht mehr chic sind ;o) ...


    Ein breites Sonnenlächeln aus dem Mansfeldischen,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Hach- das Sonnenlächeln schicke ich Dir auch. Hier war so ein feiner Frühlingstag. Habe mir ein bisschen eine rote Nase im Garten geholt. Herrlich so ein Draußen-Tag.

    Liebe Grüße,
    Carola

    AntwortenLöschen
  3. au die duften doch so schön!
    außerdem - der winter - hoho! ich glaube (hoffe hoffe (bibber)), dass der höchstens noch paar so rückzugsgefechte anbieten wird, mit so'n paar flöckchen winken und schönen raureifbildern - und denne is gut. was doch total schön ist, ist die morgendliche helligkeit und auch heut abend, als ich von der arbeit zum sporteln ging - endlich nicht mehr finster. toll, oder?
    herzliche grüße
    sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sylvia,
    ja wir hoffen und bibbern...
    Von mir aus könnte es jetzt so richtig warm werden. Das mit dem Licht ist wirklich toll, tut richtig gut.
    Viele Grüße ins Sportparadies ;-))

    Jo

    AntwortenLöschen