Dienstag, 2. November 2010

Würstchen 1

Ach war es schön im Wald. Herr Hund und ich hatten ideale Wanderbedingungen. Direkt hinter unserem Ferienhaus begann der Forst, keine Straßen, kein Lärm. Herrlich. So sind wir denn auch schon bei Sonnenaufgang aufgebrochen. Frühnebel hing zwischen den Bäumen, die Stille fast greifbar. Die ersten Sonnenstrahlen lugten durch die Bäume und mitten hinein in die Ruhe, sprangen Rehe über den Weg. Ein Satz und Herr Hund gab Gas- und stand beim ersten Pfiff wie eine Eins wieder brav neben mir. Setzte sich und hat das Wild zwar mit Sabber im Mund beäugt aber ziehen lassen. Wat war ich stolz auf den Kerl. Da hatte er sich redlich ein paar Würstchen verdient.
Zum Abendessen haben wir uns ein halbes Kilo Wienerle geteilt. Genüsslich mampfend vor dem Panoramafenster gesessen und den aufziehenden Nebel beobachtet. Das war ein Urlaubstag wie im Film- richtig schön.



Herzliche Grüße, Jo

Kommentare:

  1. ... na, das liest man gerne.
    Wieder zurück viel Freude am Herbst in B.

    *winke,
    lieber Gruß, Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ja zum Dahinschmelzen schön!

    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr beiden,

    viele Grüße in Eure Woche, hoffentlich mit ein paar goldenen Sonnenstrahlen,

    herzliche Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen