Dienstag, 3. August 2010

Neulich in Hamburg oder was soll man gegen Kaninchen tun

Im Hamburger Josgarten gibt es ja solch niedliches Kleingetier. Süüüüüß, kuschelig und vorallem hungrig. Ein Hilfeschrei ging quer durchs Norddeutsche: Was soll man da machen? Ganz im Sinne einer echten Gartenratgeberin habe ich mich nun also belesen, umgehört und schlau gemacht: Die Lösung sind Pflanzen, die die Karnickel nicht mögen. Folgendes Grünzeug wird nun empfohlen:
Funkien, Clematis, Bergenien, Paeonien, Malven. Schöne Pflanzen,die machen was her. Nur schade, dass eben diese besonders gern von Schnecken gefressen werden. Schnecken mögen nicht so gerne Stiefmütterchen und Geranien. Die aber wieder werden von Blattläusen, Kaninchen und Amseln zerpflückt. Dann gibt es ja die besonders schönen Cannas- Pech, die lieben die Schnecken. Ach, was solls. Dann keine Blumen sondern Beeren-hi,hi,hi, da freut sich das Federvieh. Versuchen wir es einmal mit Veronika, Krokus und Salbei- richtig, das Rehwild! Gegen Rehwild immun sind Amaryllis, Farne,Melisse,Iris und Funkien. Minze und Oleander sind auch einen Versuch wert, aber da schlagen dann wieder Schnecken und Kaninchen zu-----Also ab in die Töpfe (gegen Schnecken),Unter Folie und Draht (anti Piepmatz und kontra Reh) und Zaun ums Grün (Pech für Max Mümmelmann).
Da sitze ich nun zwische Topf und Zaun und Folie und freue mich, dass kein Viehzeug meine Pflanzen frisst. Platz für die Liege ist zwischen dem kleinen Streifen Beton und der Sichtschutzwand. Manchmal, aber nur manchmal schaue ich in Nachbars Gärten. Kein Topf, keine Folie, kein Draht- nur ein üppiges Blumenmeer. Was mache ich nur falsch?
In diesem Sinne herzliche Grüße in einen beschwingten Feierabend, Jo

Kommentare:

  1. Das geht doch uns allen so, dass in Nachbars Garten die Blumen üppiger blühen und die Kirschen (und Beeren) besser schmecken.
    Dafür mag uns das Kleingetier lieber... Ist doch auch was! :-)

    Liebe Grüsse zu dir in den Norden,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. :-)) ja, so ist es.
    Herzliche Grüße zurück,

    Carola

    AntwortenLöschen
  3. Tja liebe Jo,
    trotz Clematis und Oleander habe ich weder Schnecken noch Kaninchen auf meinem Balkon. Nur die Dame unter mir meckert immer wenn ich beim gießen pütschere.......
    Ach ja..... da steht noch der Drachenbaum..... der hält alles Viehzeugs aus meinem Biotop fern :-)
    Liebe Grüße aus HH
    Carsten

    AntwortenLöschen
  4. Moin,

    wat is dat denn, Du gießt Blumen? Dachte Gunniblümkes brauchen kein Wasser?
    Na, schöne Grüße nach HH und nachträglich alles Gute zum Geburtstag.

    Bis denn, Jo

    AntwortenLöschen