Sonntag, 11. Juli 2010

Alle Jahre Wieder...

..oder: Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung. Denkste!

Nu is et ja nich gerade kühl. Die Nacht über stehen alle Fenster offen, die dunklen Vorhänge halten das Mondlicht und die Mücken fern und ja- es schläft sich gut so. Bis(s) zum Morgengrauen. Das fiese Summen einer einzelnen? Mücke reißt mich aus Morpheusens Armen. Ein genauso penetranter und fieser Sonnenstrahl spickt durch einen schmalen Gardinenspalt und brennt sich auf meiner Nase ein. Und dann hat auch Herr Hund spitz gekriegt, dass sein Frauchen zwar nicht wach aber anwesend ist. Hurrah und Juhuhhhhh. UUUUURRRRRGGGGHHHH! 6.23 Uhr! AM WOCHENENDE! Herrjeh! Ich gebe auf. Im Wald ist es um diese Zeit ja auch noch angenehm kühl, leer und friedlich. Die Lieblingsjäger haben hoffentlich den Sauen klar gemacht, wo der Hammer hängt und ich freu mich tatsächlich auf eine Runde durch meinen! Forst.
Und da ist es wieder. Genauso unerwartet und plötzlich wie Weihnachten, kommt das alljährliche Grauen in den Forst. Meine Freunde wissen, was ich meine.
Kein Parkplatz- schlecht!
Lautes Gepfeife- noch schlechter!
An langen Leinen kläffende Dackel-....!
Und laut durch den stillen Tann posaunende Hundeführer--........!!!!
Der jährliche Auftrieb des Spandauer Dackelclub e.V. von Anno Knurps. Ne, Leute, das ist definitiv ein schlechter Start in den Tag.
Da flüchte ich lieber in meinen Garten.

Herzliche Grüße und ein schönes, dackelfreies Wochenende
Jo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen