Mittwoch, 16. Juni 2010

Profigärtner

Vor Kurzem hatte ich eine Begegnung der dritten Art. In der Blumenhandlung meines Vertrauens werde ich immer sehr gut beraten. Die Pflanzen wachsen gesund und schön und ich habe so manches Grün mitgenommen, von dem ich mir nicht vorstellen konnte, dass es in meinen Handtuch-Garten passte.
Aufgrund dieser sehr guten Erfahrungen bin ich also hin um etwas Weißes für den Schattengarten zu erstehen. Was Hohes, zum hinter die Funkien klemmen. Und dann das. Der Herr dort empfahl mir mit einem kurzen Gruß: Frauenmantel! Uuuups. Auf meinen Einwand, dass ich nichts flaches Gelbes sondern etwas hohes Weißes möchte brach es aus ihm heraus. " Ich bin seit 20 Jahren Gärtner! Frauenmantel blüht weiß und wenn ihrer gelb blüht, dann ist dass kein Frauenmantel!" NUUUUUN. Ich habe dann die weiße Hortensie genommen, sicher ist sicher. Und zu Hause habe ich meinen Frauenmantel umarmt und ihm zugeflüstert wie froh ich bin, dass ich ihn habe.
Ich nehme mal an, der liebe Gärtner hat an irgend etwas anderes gedacht und vermutlich habe ich ihn an jemanden gaaaanz Schlimmes erinnert. Kann ja mal vorkommen.
Weiter Gartenbücher durchforstend grüße ich wie immer herzlich,

Jo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen