Dienstag, 8. Juni 2010

Meinungswechsel

Vor nicht sehr langer Zeit hatte ich einen kleinen Balkon, wenig Grün, ein paar Blüten und viele Ameisen. Wo die Viecher herkamen kann ich nicht sagen. Vom Balkon unternahmen die Plagegeister Ausflüge in die Küche, knabberten an dem ein oder anderen Kekskrümel und machten mich verrückt. Was habe ich nicht alles probiert, sogar PUTZEN! Jeder Krümel wurde sofort weggefegt und trotzdem waren sie DA! UUUHHHRG!
Jetzt ist alles anders. An meine Heckenrosen hatten sich Blattläuse rangeschmissen. Schon auf dem ersten Blick war klar, es geht ihnen dort verdammt gut. Einen winzigen Moment dachte ich wieder über die Vorzüge von diversen Giften nach und da waren sie: erst ein kleiner Trupp, dann eine nette kleine schwarze Ameisenarmee auf dem Weg zu den Heckenrosen. Generalstabsmäßig wurden die Rosen erklommen. Nun, nach einigen Tagen sind sie weg. Die Ameisen. Und die Blattläuse. Und mein Ökoherz freut sich.

In diesem Sinne: herzliche Grüße und einen schönen Feierabend, Jo

Kommentare:

  1. schlürf -knusper - schmatz -
    jaaa! ich kann sie hören...;-)))
    einen lieben sonntagsgruß schick ich dir...
    sylvia

    AntwortenLöschen
  2. :-))))

    Liebe Grüße und eine feine Woche!!!!
    Hab gerade wieder ein kleines Schneckentier ausquartiert. Rabenmutti, ich weiß!

    AntwortenLöschen