Sonntag, 27. Juni 2010

Die Erde lebt

Das wussten sie natürlich. In der Erde wächst es grün oder bunt, das Getier tummelt sich und über die Keime und Erreger wollen wir hier schweigen. Aber etwas wundert und fasziniert mich denn doch. Gelegentlich harke ich meinen Gemüsegarten, altes Laub muss weg, hin und wieder auch mal ein kleines Grasbüschel und dann Steine! Kleine runde und größere eckige. Locker verteilt liegen sie da und ich harke sie weg.Manche werden als Einfassung für die Radieschen genutzt andere halten die Schnecken vom Salat ab.
Der Rest landet im hintersten Gartenwinkel unter der Kiefer. So geht das schon eine ganze Weile, eigentlich ist der Gemüsegarten ja eher klein, wenn nicht sogar winzig. Also ansich könnten da keine Steine mehr liegen. Und doch- sie scheinen aus der Erde zu wachsen. Und da fiel mir ein, dass ich das mal von einem Landwirt gelesen hatte. Die Steine wandern aus der Erde an die Oberfläche. Wieso das so ist habe ich vergessen.
Kluge Erklärungen bitte hier eintragen. Oder geht da etwas nicht mit rechten Dingen zu? Gibt es eine Verschwörung der Steine im Kampf gegen Rasenmäher und Co?
Oder werfen einfach nur freche Nachbarn ihre Steine in meinen Gemüsegarten? Fragen über Fragen.
Gespannt auf Antworten wartend wie immer herzlich, Jo

Kommentare:

  1. ...da weiß doch jeder............es handelt sich hierbei um kleine Kobolde die Nachts die Steine augraben und fein säuberlich auf der Oberfläche drapieren............Viele Grüße Kobold Ville :-))

    AntwortenLöschen
  2. neinnein, es sind die kleinen roten steinbeißer! sie knabbern nur die gaaaanz harten, alles andere wird mit schaufelhänden flugs nach oben befördert... eigentlich müsstest du dich nachts mal auf die lauer legen - dann kannst du sie sicher kichern hören;-)))

    AntwortenLöschen
  3. Steine wollen doch immer nur das Eine - ans Licht! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Kobolde? Steinbeißer? Lichtsüchtige Steine?
    Wenn ich euch nicht hätte, hätte ich geglaubt jemand erlaubt sich einen frechen Scherz mit mir. Jetzt ist alles klar, DANKE! Heute Nacht startet die erste Gartenobservation, sollten sich Beweise für nächtliche Kobolde oder Steinbeißer finden, werden die Schlingel per Steckbrief hier zur Fahndung ausgeschrieben. Sind es aber die Steine, die alle nur das EINE wollen, dann, tja dann muss es so sein. Dann sammel ich sie schön auf und lege sie auf das Sonnendeck.

    Herzliche Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen